Aktuelles

Ehrung für Marianne Baldus

Am 13. November wurde Marianne Baldus die Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland verliehen. In einer Feierstunde im Alten Rathaus überreichte ihr Bürgermeisterin Gabriele Klingmüller Medaille und Urkunde und würdigte in ihrer Laudatio das langjährige soziale Engagement von Marianne Baldus für die Bonner Tafel. Seit 18 Jahren ist sie in unserem Verein tätig und hat sich um die Bonner Tafel in verschiedenen Funktionen verdient gemacht. Als Vorstandsmitglied war sie in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Finanzen tätig und hat durch ihren unermüdlichen Einsatz, ihre hohe Fach- und Sachkompetenz, ihre große Kommunikationsfähigkeit, vor allem aber durch ihre große Menschlichkeit maßgeblich zum guten Ruf der Bonner Tafel in der Stadtöffentlichkeit beigetragen. Die Bonner Tafel ist ihr ein Herzensanliegen, so sagt sie es oft, und man spürt es, wenn man sie um das Wohl unseres Vereins kämpfen sieht.

In ihrer Dankesrede betonte sie „Tafelarbeit ist Teamarbeit…Freundlichkeit und Begegnung auf Augenhöhe zeichnen das Arbeitsklima bei der Tafel aus. Wir alle ziehen am gleichen Strang, denn uns eint der Wille, der Lebensmittelverschwendung entgegenzuwirken, indem wir überschüssige Nahrung an diejenigen weiterleiten, die am Existenzminimum leben. Und so empfinde ich diese Feierstunde heute als Ehrung für alle Mitwirkenden bei der Bonner Tafel. Sie ist Ausdruck des Respekts und der Wertschätzung für unsere Arbeit und stellvertretend für alle nehme ich diese Auszeichnung gerne an.“

Jeder, der Marianne Baldus kennt, wird sich wünschen, dass sie der Bonner Tafel noch lange erhalten bleibt.

Beatrix Görtner für den Vorstand der Bonner Tafel, November 2019


Wir sammeln Päckchen für Bedürftige

Wie jedes Jahr zur Weihnachtszeit ruft die Bonner Tafel Bürger und Bürgerinnen auf Geschenkpäckchen zu schnüren.

Wir möchten mit dieser Aktion unseren Kunden zur Weihnachtszeit eine kleine Freude mit Lebensmitteln machen, die sie sonst nur selten oder gar nicht bei der Tafel bekommen.

Insgesamt 750 Päckchen werden benötigt, um alle bei der Bonner Tafel registrierten Haushalte zu beschenken.

Sie können sowohl für Großfamilien als auch für Ein- bis Zweipersonenhaushalte zusammengestellt werden. Besonders begehrt sind hochwertige und haltbare Produkte wie Kaffee und Tee, Honig und Marmelade, Öl, Fleisch- und Fischkonserven und Fertiggerichte.

Empfehlungen für die Bestückung der Pakete können Sie hier abrufen (pdf-Datei).

Die Weihnachtspakete können am 17. und 18. Dezember 2019 zwischen 11:00 und 18:30 Uhr in der Pfarrkirche St. Hedwig, Mackestr. 45, in 53119 Bonn abgegeben werden. Weitere Information unter: Tel: 0228-9768808, info@bonner-tafel.de

Für Presserückfragen: Beatrix Görtner, b.goertner@bonner-tafel.de, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Bonner Tafel e.V.

November 2019, Beatrix Görtner


Ehrenamtliche Fahrer gesucht!

Als gemeinnütziger Verein versorgen wir bedürftige Bonner Bürgerinnen und Bürger und soziale Einrichtungen mit Lebensmitteln, die unsere Fahrer bei Supermärkten und Bäckereien einsammeln.

Haben Sie Zeit?

Wollen Sie sich sozial engagieren?

Möchten Sie Teil eines netten Teams sein?

Bei Interesse schreiben Sie eine Mail an info@bonner-tafel.de oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf 0228/7668316

Wir freuen uns auf Sie!


Sommerfest 2019

Zu Beginn der Tafelferien kamen am 3. August 2019 rund 80 ehrenamtliche Helfer und ihre Partner zum diesjährigen Sommerfest zusammen.

Gefeiert wurde diesmal auf dem Grillplatz der Waldfreunde in Duisdorf. Bei bestem Sommerwetter genossen alle den Tag mit Köstlichkeiten vom Grill, kühlen Getränken und leckerem Eis vom Eiswagen.

Das jährliche Sommerfest bietet Gelegenheit für angeregte Gespräche in entspannter Atmosphäre, so auch dieses Mal. Zudem erwies sich der Grillplatz im Wald als idealer Ort zum Feiern und Plaudern. Beste Voraussetzungen also für ein gelungenes Fest, und das wurde es dann auch.

August 2019, Beatrix Görtner


Bonner Tafel sammelt Lebensmittelspenden

Beim Spiel gegen Frankfurt ging es nicht nur um zwei Bundesliga-Punkte, sondern in guter Tradition des CookieGame auch um Selbstgebackenes – und darum, Gutes zu tun. Gemeinsam riefen Telekom Baskets Bonn und Skyliners Frankfurt dazu auf, Konserven und andere haltbare Lebensmittel vor der Halle für die „Bonner Tafel“ zu spenden.

So kamen, kombiniert mit Spenden aus den Balkets-Oster-Camp sowie einer Aktion bei Edeka Vogel auf dem Hardtberg insgesamt 39 große Kisten voller Lebensmittel zusammen.

April 2019


Vorstandswahlen 2019

Auf der gut besuchten Mitgliederversammlung am 11. April 2019 stand die Wahl zweier Vorstandsmitglieder an. Karl Reddemann trat am Ende seiner Amtszeit nicht mehr für den Vorstand an, Beatrix Görtner kandidierte erneut. Mit großer Mehrheit stimmten die Mitglieder für die beiden Kandidaten: Wolfgang Grafen und Beatrix Görtner.

Beide sind damit für zwei Jahre im Amt. Für Wolfgang Grafen ist die Vorstandsarbeit neu, ansonsten ist er als langjähriger ehrenamtlicher Mitarbeiter mit der Arbeit der Bonner Tafel bestens vertraut.

Die Mitglieder und der Vorstand verabschiedeten Karl Reddemann und dankten ihm für sein vielfältiges Engagement. Er war als Organisator, ehrenamtlicher Mitarbeiter und Vorstandsmitglied tatkräftig und erfolgreich für die Bonner Tafel tätig. Von allen werden besonders seine Kollegialität und seine Hilfsbereitschaft geschätzt. Dafür würdigten ihn die Vereinsmitglieder zum Abschied unter großem Applaus.

April 2019, Beatrix Görtner


Spendentombola Gustav Stresemann Institut

Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat GSI-Direktor Dr. Ansgar Burghof eine Spende über 730 Euro an die Bonner Tafel übergeben. Organisiert wurde das Treffen von den Auszubildenden des GSI.

Diese hatten im Rahmen der von ihnen ausgerichteten internen GSI-Weihnachtsfeier eine Tombola veranstaltet, deren Erlös nun an den gemeinnützigen Verein übergeben wird. Fritz Wippenhohn von der Auszubildenenvertretung überreichte den Scheck an Karl Reddeman vom Vorstand der Bonner Tafel. „Ein voller Erfolg! Wir können lokal helfen und unsere Spende kommt da an, wo sie wirklich gebraucht wird“, so Wippenhohn zur Initiative der Auszubildenden.

März 2019, Beatrix Görtner


Das neue Fahrzeug ist angekommen

Im letzten Sommer wurde einer unserer Sprinter vor der Geschäftsstelle gestohlen. Das war ein herber Verlust, denn daraufhin mussten die täglichen Touren zum Sammeln der Lebensmittel neu organisiert und mit höherem personellen Einsatz bewältigt werden. Diese beinahe unglaubliche Nachricht hat damals sogar die örtliche Presse interessiert, der Generalanzeiger und der Express berichteten darüber. Inzwischen ist das neue Fahrzeug geliefert und bereits im Einsatz, wiederum ein Sprinter mit Euronorm 6. Also wären wir auch mit diesem Fahrzeug für ein vielleicht drohendes Fahrverbot gerüstet.

Die Finanzierung wurde mit Unterstützung des Bundesverbandes der Tafel möglich. Wir bekamen einen Zuschuss von 10.000 Euro aus der bundesweiten Lidl-Pfand-Aktion. An jedem Lidl Pfand Automaten haben die Kunden die Wahl, sich das Flaschenpfand auszahlen zu lassen, oder zu spenden. An dieser dauerhaften Aktion beteiligen sich glücklicherweise viele Kunden zugunsten der Tafel, wodurch größere Anschaffungen möglich werden.

Zusätzlich wurde die Anschaffung des Fahrzeuges über den Bundesverband der Tafel von Mercedes gesponsert. Dank dieser großen Finanzierungshilfen ist unser Fuhrpark nun wieder komplett.

Februar 2019, Beatrix Görtner


Kauf-eins-mehr-Aktion Lions Club

Am 07. und 08. 12. 2018 sammelte der LC Bonn-Venusberg in Kooperation mit EDEKA Mohr bereits zum 5. Male haltbare Lebensmittel für die Bonner Tafel ein. Am Ende der Aktion konnten vier Trollys beladen mit insgesamt 60 Kisten Lebensmitteln mit einem Warenwert von € 2.200 an die Bonner Tafel übergeben werden.

22 Mitglieder des LC Bonn-Venusberg und zwei Verstärkungskräfte des Fördervereins Löwenstein e.V., des Fördervereins der Kinder- und Jugendpsychatrie haben mit insgesamt 70 Stunden Arbeit diese Leistung vollbracht. Alle Beteiligten freuten sich über das bisher beste Ergebnis bei dieser Aktion.

Dezember 2018


Zum Jahreswechsel

Der Dezember 2018 stand unter dem Zeichen unserer alljährlichen Weihnachtsaktion. Das war dank der vielen Spenden, die wir verteilen konnten, viel Arbeit, die aber auch viel Freude gemacht hat. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer waren tagelang damit beschäftigt, mehr als 700 liebevoll geschmückte Pakete und Päckchen bei einigen Spendern abzuholen, in der St.Hedwigskirche aufzubauen und dort an unsere Kunden zu verteilen. Wir konnten aufgrund der großen Spendenbereitschaft in der Bonner Bevölkerung alle Familien, Personen und soziale Einrichtungen, die zu unserer Kundschaft zählen, zum Weihnachtsfest mit besonderen Lebensmitteln beschenken. Die Kinder wurden außerdem mit kleinen Geschenken bedacht.

Wir danken allen Spendern, die unserem Aufruf gefolgt sind, herzlich für ihre Hilfe. Sie haben es ermöglicht, dass für viele Bedürftige in Bonn der Tisch zum Fest reicher gedeckt war als sonst im Jahr.

Für 2019 wünschen wir alles Gute, ein gesundes neues Jahr und hoffen, dass die Bonner Tafel auch weiterhin mit der Unterstützung der Bonner Bevölkerung rechnen kann, wie es in der Vergangenheit der Fall war.

Dezember 2018, Beatrix Görtner