Laufzeit & Verlängerung & Gültigkeit

  

Laufzeit der Berechtigung

Zur Zeit ist die Bezugsdauer für alle Neuanträge auf 1 Jahr begrenzt. Danach findet eine Überprüfung der Lebensumstände, also der Berechtigung statt.

Die maximale Bezugsdauer ist auf 2 Jahre begrenzt, so dass die Karte unwiderruflich nach zwei Jahren ausläuft. Durch dieses Verfahren möchten wir gewährleisten, dass möglichst viele Bonner Bürger*innen von unserem Angebot profitieren können.

Sofern besondere Umstände vorliegen, kann die Berechtigung nach Ablauf der Laufzeit verlängert werden. Dies wird nach Aktenlage oder in der Sprechstunde überprüft.

Verlängerung der Berechtigung

Um über eine Verlängerung Ihrer Berechtigung entscheiden zu können, senden Sie uns bitte Kopien von folgenden Unterlagen per Post: Bonner Tafel e.V, Mackestrasse 51, 53119 Bonn oder per Mail: antrag@bonner-tafel.de

• Einkommensnachweise (Gehalt, Rente, Jobcenter etc.) von allen im Haushalt lebenden Personen

• Personalausweis/Reisepass

• ggf. Aufenthaltstitel

• Bonn-Ausweis

• ggf. Schwerbehindertenausweis

• einen Nachweis über Mietzahlungen (sofern das nicht aus den Bescheiden hervorgeht)

Gültigkeit

Die Berechtigungskarte wird bei folgenden Punkten ungültig:

• bei gleichzeitigem Bezug an einem anderen Standort der Bonner Tafel

• bei unregelmäßiger Abholung

• bei unentschuldigtem Fernbleiben

• bei Nichteinhaltung der Sicherheitsregeln

• bei verbesserter Lebenssituation des Karteninhabers/der Karteninhaberin
>> Bitte informieren Sie uns darüber umgehend, damit wir Ihren Platz weitervergeben können.